Ein ehrlicher Eintrag

Ich bin voll im Arsch und dabei fing der Abend so verdammt geil, bis der Kerl kam...

Hatte seit ungefähr einem Monat einen Kerl, der nicht mit mir zusammen sein wollte und es war mir so klar, dass das irgendwann kommen würde, aber doch nicht gestern. Ich hab mich so scheiße in den Kerl verliebt. Und ich hab mich so gefreut, als er da war.

Der Abend war extrem lustig. Jenny und ich waren erst bei Christina und haben ein lustiges und aufbauendes Vortrinken hinter uns gebracht. Im Woody's war dann auch voll lustig. Haben Getränke ausgegeben bekommen...und Jerome war auch da. Ich wollte nicht mit ihm reden, aber dann kam der Kerl und hat gesagt, dass ich mit ihm reden soll. Aber es gab nichts zu reden. Nichts. Und es ändert sich nichts. Niemals. Und dann kam der Kerl und meinte, dass wir mal kurz miteinander reden sollten. Kurz sind ungefähr 3 Stunden gewesen. Ich hab mir den Arsch abgefroren, weil ich natürlich keine Jacke mitgenommen habe. Und dann haben wir geredet. Und er kann nicht mit mir zusammen sein. Aber ich glaube, er will nicht. Er will einfach nicht. Ich wein immer noch. Ich hab den ganzen Abend geheult. Nur geheult. Jenny kam sogar nochmal zurück. Ich wollte leben. Ich wollte glücklich sein. Und dann kam er und hat alles, was ich mir aufgebaut hab, mit einem Wisch zunichtgmacht. Alles. Ich wusste, dass es so kommt. Und ich hab mich trotzdem drauf eingelassen. Ich hab gehofft. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich werd nie wieder was mit ihm zu tun haben. Warum sind es immer die Kerle? Warum sind es immer die Kerle, die ich so will, dann ich mich fast in Stücke reiße? Ich tue nichts um zu gefallen, ich verstelle mich nicht, aber ich zeig ihnen, was sie mir bedeuten...und das wird mir jedes mal zum Verhängnis. Jetzt darf ich wieder zu meiner Single "ich mach mit jedem rum" Sitte zurückkehren. Toll. Wie ich das vermisst habe. Es spricht dir Ironie aus mir. Aber was soll's. So kann ich wenigstens leichter gehen. Und mir dort was aufbauen. Obwohl ich weiß, dass es gehalten hätte, hätte er nur gewollt. Jedes liege ich am Boden, getreten und geschunden, beleidigt und gebrochen und ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr.

4.10.08 14:01

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


zillie / Website (4.10.08 14:14)
Ein ehrlicher Eintrag, .. ein ehrlicher Kommentar..
Weißt Du, ich denke nicht, dass Du Dich beleidigt, gebrochen und geschunden fühlen musst. Du hast Dich in jemanden verliebt, der nicht das Gleiche für Dich empfindet. Das ist schade, aber nicht so ungewöhnlich und sicherlich auch kein Weltuntergang. Er hat sich viel Zeit genommen, Dir seine Sichtweise zu erklären (bei 3 Stunden) und damit bringt er Dir ne Menge Aufmerksamkeit und Respekt entgegen. Wenn Du ihm völlig egal wärst, würde er Dich schlichtweg ignorieren. Also, warum interpretierst Du das als so fürchterliche Erniedrigung? Es wird andere geben, mit denen es auf beiden Seiten besser passt...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen