Archiv

Lü Lü...

hmm, ich schreibe also zu wenig Blog?

Wollte gestern eigentlich schon so gerne schreiben, weil der Freitag so schön war, aber ich musste ja arbeiten, also hatte ich da einfach die ganze Zeit gute Laune (gibt gut Trinkgeld :P), danach war ich bei Katrin und dann total kaputt.

Warum war der Freitag so schön?

Ich hab bis zum Mittagessen geschlafen, um dann den Rest des Tages im Bett zu liegen und Harry Potter zu Ende zu lesen Dafür hab ich dann auch notgedrungen die 20 Minuten "verspätet" bei Niggi ankommen in Kauf genommen. Hab endlich Pigment gesehen. Tolle Spinne, schlägt ganz nach seiner Mama :P Mir war aber anfangs ein wenig langweilig und so durft ich mir die Wohnung angucken. Hab fast nur rumgemäckelt, aber ich darf das ja :P (außerdem gibt es dadurch jetzt eine Liste!) Nachdem ich mit Niggi's Zimmer fertig war, durfte ich in die Küche. Dort fand ich eine Flasche Sekt. Wärend Niggi und ich diese tranken, uns unterhielten und der Rest im Wohnzimmer saß, machte ich das Ceranfeld sauber. Dafür bekam ich dann auch eine Essenseinladung (Katrin und Jay haben sich schon die ganze Zeit gemunkelt, was wir wohl machen und Dennis meinte nur "Abwarten".)

Es war wieder einmal ein Abend der sehr interessanten Gespräche. Fing schon auf dem Weg ins Woody's an, führte dann weiter, als wir auf die anderen vor McDonalds warteten und wir uns mit einem Schweden unterhielten, der schon ziemlich was getrunken hatte. Im Woody's angekommen, trafen wir Sarah, gingen in den 1 Euro Pub, wo ich den Kerl von letzter Woche traf (Thomas heißt der also) und ich muss sagen, ich habe mich tatsächlich geschämt...Wieder unten war's immernoch lustig, ich hab dieses Mal auch getanzt und wurde dann von Niggi und Moritz nach draußen begleitet, als ich Niggi's Sambuca-Jägermeister trank...ich hätte kotzen können! (Tat ich aber nicht ) Nach ner Zeit wieder unten wurde mir gesagt, dass ich ein Ruhepol sei :P, sehr wichtig bin, dass Patrick gern in meiner Nähe ist (Moritz meinte, dass er nur was zwischen die Beine will), dass ich mit Niggi zusammenkommen sollte und dass ich mich wohl besser nie mit Barbata anlegen sollte!

Also wirklich ein toller Abend. Mein Monogamieplan wurde knapp verfehlt, ich hab 2 sehr leckere Pizzastücke bekommen und (das wichtigste) ich habe nicht geheult!

4.11.07 23:26, kommentieren



Mein eigener Staat!

Ich habe beschlossenen meinen eigenen Staat zu gründen auf den Azoren, weil das Klima da so toll ist und für ca. 250.000 Menschen Platz ist. Das reicht vollkommen aus, um nach dem 3. Weltkrieg meine eigene Nation zu gründen. In diesem Staat werde ich das Oberhaupt sein (Queen Julia I), aber wir werden in einem parlamentarischen Monarchie leben. Dieses werd ich aber auch noch ein wenig ändern, so dass eigentlich jeder ein Recht hat zu entscheiden, ob er für oder gegen etwas ist. Größtenteils werde ich mich auch raushalten und nur wenn es nötig ist, einschreiten. Mein erster Bürger ist Jan, der im Übrigen die Ausnahme in Sachen "Männer sind Arschlöcher" mimt. Geld wird außerdem nur noch als Tauschmittel gehandelt, genauso wie Vieh etc., dass dadurch wieder zu einer "Bezahlung" aufsteigt. Des weitern werde ich Goldreserven anlegen (müssen). Amtssprachen sind altes Hochdeutsch und Englisch (hängt unter anderem mit den Seewegen zusammen), möglicherweise wird sich auch Spanisch/Portugiesisch etablieren, steht aber noch offen.
So, wer Vorschläge zu meinem Staat hat, darf sich gerne melden. Ich bin für alles, was dieses Thema betrifft, offen.
Man sollte jetzt aber nicht denken, dass ich abgehoben sei, denn nur jemand, der die Macht anstrebt, kann mit ihr nicht umgehen. Ich strebe die Macht nicht an, ich will nur einen besseren Ort schaffen. 

Soweit dazu...

7.11.07 00:07, kommentieren

Stunned...

Hmm...ich hatte eine schöne Woche

Gute und schlechte Klausuren bekommen, die aber immernoch wesentlich besser ausgefallen sind, als ich überhaupt zu träumen gewagt habe und viel Spaß gehabt

Ich hab mein erstes Essen bekommen (dafür, dass ich Gyros normalerweise nicht esse, war das ganz in Ordnung) und Pigment mit Niggi zusammen gefüttert...aber das ist ne echt faule Spinne, hat gar nicht gefressen, als ich da war, aber dennoch war der Abend sehr lustig :P

Lustig war auch der Freitag Abend mit Vorsaufen bei Denji, der Tags zuvor Geburtstag hatte...zu meinem Erstaunen war Timo auch da. Ja, es gab was zu trinken und ich hab endlich mal Denji's Bruder kennengelernt, den ich total nett finde, der aber Timo nicht leiden kann...in die Stadt gefahren, da kurz noch bei Burger King reingeschaut (und mich wieder gewundert, wie viel doch in einer kleinen Pommer drin ist), dann in die 1 Euro Bar, noch mehr zu trinken und noch ein paar Leutchen getroffen und dann ging's ins Woody's...wie ich erfuhr war ein Vorsaufen bei Tobi mit Dennis...gut, dass ich nicht da war, wäre sonst bestimmt wieder unglaublich frauenfeindlich geworden :P welch Wunder, dass man mich vermisste :P
Woody's war diesmal wieder gut, ich hab wieder nicht geweint  

Samstags war ich dann arbeiten, wie sollte es auch anders sein, im Weserstadion Da hab ich mir dann auch eine Erkältung zugezogen, wobei man nicht außer Acht lassen sollte, dass Timo und Denji auch erklätet waren...zu viele Faktoren auf einmal War mal wieder ein schöner Arbeitstag, wobei der Höhepunkt ein Kerl war, der mich angeguckt hat, als hätte er im Leben noch nie ein Mädel gesehen. Selbst der Mann neben ihm hat mich dran drauf angesprochen, ob wir uns mögen würden, aber ich kannte den ja nicht mal. Später kam der Mann nochmal und hat gefragt, ob der Kerl wieder da gewesen sei, was ich verneinte, und er dann meinte (es reimt sich :P) dass der ja wohl total umgehauen war (deswegen stunned)...ja ja, früh Schluss gemacht und dann in die Bahn um zur Einweihungsfeier zu fahren

War auch sehr amüsant, vor allem als Niggi und ich zusammen Musik hörten, kam mir so vor wie in einem Video von Youtube :P aber es gab sowieso viele einzelne Highlights...wirklich zu geil und ich hab beschlossen, ein Zuckerschock statt Alkohol tut's auch

Und dann war ich gestern krank und heute auch und ich musste nicht zur Schule Was kann es schöneres geben :P Denn dann bin ich auch nicht in der Klausurenphase krank...


Alles hat sein positives

1 Kommentar 12.11.07 23:53, kommentieren

Hmm...

ich empfinde meine Gefühlslage gerade so, als wenn ich in einem kleinen Loch gefangen wäre.
Eigentlich habe ich keine Lust mehr und schiebe mich doch immernoch weiter, in der Hoffnung, das zu finden, was mich glücklich macht. Und dann kommen wieder diese Momente, wo ich mich vollkommen fühle, von innen heraus glücklich, ohne jeglichen Grund und wenn ich versuche diesen Grund zu erforschen, erkenne ich nur, dass etwas in mir schlummert, was dieses Gefühl verursacht, das ich aber nicht zuordnen kann. Hinter einem Berg lauert es, wartet auf mich, um mich zu überfallen und einfach nur noch die ganze Zeit da zu sein

Der Freund meiner Schwester rief gerade an, ich ging ans Telefon und er sagte: "Hey mein Schatz, entschuldige, dass ich gerade aufgelegt habe, bin auf den falschen Knopf gekommen." Ich weiß gar nicht mehr, wie lange das her ist...mein Schatz...obwohl ich den Kosenamen nicht mag, weil so viele ihn annehmen, vermisse ich einfach die Bedeutung.

Ich freu mich auf Weihnachten. Es ist lange her, dass ich Weihnachten so entgegengefiebert habe, wie dieser Tage. Es hat für mich wohl eine neue Dimension bekommen. Auf Sylvester freu ich mich, auf die Tatsache, dass ein Halbjahr um ist, dass ich nur noch ein paar Klausuren zu schreiben habe und dann endlich los bin Ich habe tatsächlich ein gutes Gefühl gegenüber dem was kommt, ich kann es nicht beschreiben, nicht erklären und auch nicht begründen und es ist womöglich auch viel besser so, aber ich denke doch, es wird etwas tolles geschehen. Ich bin davon fest überzeugt.

19.11.07 22:51, kommentieren

Ich fühle mich...

schlecht, leer, im Zweifel...

Mich ärgert es, ich hasse es...ich kenn zu viele und gleichzeitig bin ich mit drin.

Ich habe Angst.

Ich möchte nicht, dass das Leben so um sich greift, etwas geschehen lässt, was nicht richtig ist.

So muss es denn so sein.

"Ach weh des Leiden

Ach weh des Leiden, muß es denn sein gescheiden,
ach weh mir Armen, wen sollts doch nicht erbarmen!
Ach weh der Schmerzen, die ich empfind im Herzen!
Muß ich dich denn aufgeben, so kosts mir mein Leben."

25.11.07 23:39, kommentieren